Vorträge von Kurt Appel

2017

  • Una filosofia dell´ospitalità. Riflessioni a partire da Hans-Dieter Bahr, Öffentlicher Vortrag im Rahmen der Gastprofessur an der Università di Trento – Dipartimento di Lettere e Filosofia, 16.05.2017
  • A New Narrative of Europe Considering its Christian Roots, Lecture within the conference “The Cultural Landscape of Europe”, University John Paul II of Krakow, 10.05.-11.05.2017
  • Dio nel pensiero contemporaneo. Giorgio Agamben e Robert Musil, Öffentlicher Vortrag im Rahmen der Gastprofessur an der Università di Trento – Dipartimento di Lettere e Filosofia, 08.05.2017
  • The Humanistic Potential of Hegel´s Phenomenology of Spirit, Vortrag im Rahmen des Kongresses “Learning to be Human for Global Times: Challenges and Opportunities from the Perspective of Contemporary Philosophy of Religion”, University of Vienna in cooperation with Austrian Academy of Sciences and The Councel for Research in Values and Philosophy, Washington, D.C., 07.-0804.2017
  • Freud und die Gretchenfrage. Psychoanalyse und Religion, Vortrag im Rahmen der Reihe „Die Psychoanalyse und das Politische. Durchqueren von Fantasmen“, Wiener Psychoanalytische Akademie in Kooperation mit den Sektionen Klinik, Ästhetik und Logik der Neuen Wiener Gruppe / Lacan-Schule, 30.03.2017
  • La riforma della chiesa tra Rosmini e papa Francesco, Centro di Studi e Ricerche „A. Rosmini“, 25.03.2017
  • Riflessioni sulla Trinità a partire dalla Bibbia, Öffentlicher Vortrag im Rahmen der Gastprofessur an der Università degli studi di Trento – Dipartimento di Lettere e Filosofia, 21.-23.03.2017
  • Gott denken – als Offenheit des Seins, in: „Gott denken – Zur Philosophie von Religion – Philosophischer Vernunft und religiöser Glaube“, Philosophisch-Theologische Hochschule Benedikt XVI Heiligenkreuz, 03.03.-05.03.2017
  • L´Europa come categoria teologica per il cristianesimo, Studio teologico di Verona, 22.02.2017
  • Hegel – Workshop im Rahmen des Oberseminars für Dissertanten und Habilitanden des Fachbereichs Systematische Theologie (Klaus von Stosch), Institut für Katholische Theologie, Universität Paderborn, 03.-04.02.2017
  • Die kommende Gemeinschaft im Ausgang Hegels. Einige Reflexionen zu Theologie und Anthropologie Hegels, Bildungshaus Schwerte, 02.02.2017
  • Accoglienza e pluralismo culturale come temi teologici, 4 Vorträge im Rahmen von ERASMUS-Lehre an der Facoltà valdese di teologia di Roma, 09.01.-13.01.2017

2016

  • What is the Essence of Europe, Vortrag bei der Konferenz "Christian Roots of European Identity", 08.-09.11.2016, Universität Prag, 09.11.2016
  • Christianity and the Goal for a New Narrative for Politics, Vortrag bei der Konferenz "The Authority of Church in Politics. The Future of Political Theology" 03.-05.11.2016, Universität Leuven, 04.11.2016
  • Geschichte und Eschaton. Versuche einer Theologie der Geschichte. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Grundbegriffe des christlichen Glaubens aus interdisziplinärer Perspektive", Universität Wien, 18.10.2016
  • Präsentation der Forschungsplattform "Religion and Transformation in Contemporary Society", Vortrag im Rahmen eines Treffens der Leiter der katholischen Akademien, Wien 18.10.2016
  • Kirche am Rand. Kirche an den Rändern. Eröffnungsvortrag im Rahmen der Vortragsserie Umbrüche&Aufbrüche der Wiener Theologischen Kurse, Wien, 07.10.2016
  • Rivolgersi al Dio assente. Verso una filosofia della preghiera, Vortrag bei der Konferenz „Esperienza religiosa e questione di Dio“ (9.-10.09.2016), Universià di Urbino gemeinsam mit „Associazione italiana di filosofia di religione“ (AIFR), 10.09.2016
  • Schellings traurige Lebenswelt, Vortrag bei der Konferenz „Relevanz der Lebenswelt“ (29.08.2016-1.09.2016), Universität Zadar und Hegel-Gesellschaft Zadar, 31.08.2016
  • Europas Ethos und das Heilige (gemeinsam mit Claudia Paginini), Seminarwoche im Rahmen des Forum Alpbachs (Generalthema: Neue Aufklärung), 18.08.-23.08.2016
  • System und Geschichte bei Hegel, Vortrag bei der Konferenz „Kant und der deutsche Idealismus. Systemkonzeptionen im Horizont des Theismusstreits (1811-1821)“, Universität Wien, 30.04.2016
  • Offenbarung im Islam und im Christentum, Vortrag anlässlich der Konferenz „Offenbarung im Islam und im Christentum“, Universität Münster, 17.02.2016

2015

  • Do the Media Make the Magisterium, in: The Letter and the Spirit, Universität Löwen, 26.10.-29.10.2015
  • Die anthropologische Klassifikation aus der Sicht Hegels, in: Religionsphilosophischer Workshop – Anthropologische Zugangsformen zu großer, religiöser Tradition, Universität Münster, 23.-24.10.2015
  • Einführung in den Kongress „Papst Franziskus und die Revolution der zärtlichen Liebe“, Universität Wien, 15.10.-17.10.2015
  • The Testament of Time and the Last Meeting of Menkind, in: Making End Meet. Cross Cultural Perspectives on the End of Times in Medieval Christianity, Islam and Buddhism, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien, 24.09.-26.09.2015
  • Un popolo di salvati: J.B. Metz, in: „Ogni uomo vedrà la salvezza di Dio!“ (Lc 3,6), XXIV congresso nazionale della Associazione Teologica Italiana, Assisi, 31.08.2015-04.09.2015
  • Il contributo della fenomenologia di Hegel per una filosofia interculturale, in: Laboratorio di Studi Hegeliano HegeLab, Università di Vercelli, 26.05.2015
  • Dignità umana: negazione e riconoscimento. Condizioni storiche e sfide attuali, Vortrag im Rahmen des Kongresses „Il servo del Signore e l´umanità degli uomini. Verso il V convegno nazionale della Chiesa Italiana“ 15.-16.05.2015, 15.05.2015
  • Il modernismo nei paesi di lingua tedesca, Vortrag im Rahmen des Vorlesungszyklus “Società e storia del cristianesimo2, Università degli studi di Bergamo, 13.03.2015
  • La religione e la communità che viene: il discorso messianico di Giorgio Agamben. Vortrag im Rahmen des Kongresses „Il dibattito filosofico sulla religione dopo la critica alla religione“, Rom 05.-06.03.2015, Istituto storico Austriaco (Roma) in collaborazione con Istituto per gli studi filosofici (Napoli) e Österreichische Akademie der Wissenschaften (Wien), 06.03.2015

2014

  • Das Fest und die Prophetie. Vortrag im Rahmen des Zyklus „Prophetie: Hier und Jetzt“, veranstaltet von „Ökumenischer Verein der Theologinnen Ungarns“, Budapest, 26.01.2014
  • Questioni e prospettive: il cammino che ci attende. Beitrag im Rahmen der Tagung “L´ontologia trinitaria tra teologia e filosofia. Sulle orme di Klaus Hemmerle. Pensatore di frontiera.“, Seminario Internazionale dell´Istituto Universitaria Sophia, Trient, 16.12.2014
  • Von der Moralität zur Freiheit. Hegels eigentliche Kantkritik. Vortrag im Rahmen der Tagung: „Der innere Gerichtshof der Vernunft“, Universität Tilburg, 11.-12.11.2014
  • Präsentation des Buches “Il giovane Hegel e Paolo. L´amore fra politica e messianismo“, Università cattolica del sacro cuore, Milano, 19.11.2014
  • Lo svolgimento apocallitico e l´ultima parola dell´uomo. Vortrag im Rahmen des Kongresses “Verba volant? Oralidade, Escrita e Memória“, Universidade Católica Portuguesa, Centro Begional de Braga, 14.11.2014
  • Interreligiöser Dialog und (oder) Kooperation: Kritische Betrachtungen aus religionshistorischer Sicht, Vortrag im Rahmen des Kongresses „Dialogue beyond Dialogue“, Kaiciid Dialogue Center Wien, 11.11.2014
  • Individuum est effabile. Von der ästhetischen Idee zur Dialektik von Allgemeinem und Einzelnem, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Kant im Deutschen Idealismus als Herausforderung gegenwärtigen Denkens (in Ästhetik, Ethik, Religionsphilosophie), Universität Wien, 10.11.2014
  • Naturwissenschaft oder Glauben. Vortrag und Diskussion beim Katholischen Akademikerverband der Erzdiözese Wien, 08.11.2014
  • Prospettive filosofiche cristologiche nella modernità a partire da Hegel. Vortrag im Rahmen der Tagung „La filosofia che riflette su Cristo, prospettive storiche e teoriche“, Università di Trento. Departimento di Lettere e Filosofia, 27.10.2014
  • Nach Europa zwischen Philosophie und Gebet. Vortrag im Rahmen des Kongresses „Europa eine Seele geben. Braucht Europa Philosophie?“, Päpstliche Hochschule Heiligenkreuz, 25.-26.10.2014
  • Theologische Narrative als Beitrag zu einem Neuen Humanismus. Vortrag im Rahmen des Workshops „Ende des Säkularismus? Phänomenologie und der Begriff der Religion heute“, Institut für die Wissenschaft vom Menschen (IWM) und Forschungsplattform Religion and Transformation in Contemporary European Society (RaT), 03.10.2014
  • Der Beitrag der Theologien für die Universität heute. Vortrag im Rahmen der Tagung: Universität heute, Universität Zadar und Hegel-Gesellschaft Zadar, 01.09.-05.09.2014
  • Die Zeit nach der Zeit. Geschichtstheologie als Kunst des Anachronismus. Vortrag im Rahmen der Tagung: Postapokalyptisches Denken, Universität Regensburg, 25.-28.06.2014
  • Fundamentaltheologie at the Crossroads. Symposion aus Anlass der Emeritierung von o.Univ.Prof. Dr. Gerhard Larcher, Universität Graz, 27.06.2014 (schriftlich zur Verlesung abgeschickt)
  • Dio la risposta. Qual è la domanda? Vortrag im Rahmen des Istituto di Scienza Religiosa Mantova, 12.05.2014
  • Das Ende aller Illusion. Zur Bedeutung des Religionskapitels in Hegels Phänomenologie des Geistes, 25.04.2014, in: Hegels Antwort auf Kant. XXX Internationaler Hegel-Kongress der Internationalen Hegel-Gesellschaft, Universität Wien, 23.-26.04.2014
  • Das verlorene Subjekt der Geschichte jenseits von Glaube und Wissen, Festvortrag zur Eröffnung des akademischen SS 2014, Humboldt-Universität Berlin, 14.04.2014
  • Religion und Transformation in gegenwärtiger europäischer Gesellschaft, KPH Wien/Krems 20.3.2014
  • Die Muße als Sinn der Arbeit, in: Wert der Arbeit und ihre Zukunft, Wirtschaftsfachhochschule Adam Krcelic (Zapresic) und Internationale Hegel-Gesellschaft, Zagreb, 20.-23.02.2014

2013

  • Europa und die Idee eines Neuen Humanismus. Vortrag im Rahmen Vortrag im Rahmen der XI. Internationalen Tagung der Philosophischen Gesellschaft Theoria „Die Idee Europas“, Universität Sarajevo, 29.09.-01.10.2013
  • Gott verworten. Vortrag im Rahmen des Symposions „Gott ver(w)ortet“. 20 Jahre Professur Bernhard Körner, Universität Graz, 24.-25.09.2013
  • Das Sakrum als offene Frage Europas, in: Europa – Zur Kulturgeschichte einer Idee, Internationale Hegel-Gesellschaft, Universität Zadar, 01.-05.09.2013.
  • Kongress „Das Testament der Zeit. (Post-)apokalyptische Annäherungen, Universität Wien, 27.06.-28.06.2013
  • Das Mahl und der Gast. Über eine Philosophie und Theologie der Gastlichkeit, Aachen, 08.06.2013
  • Kirche und Gott an der Schwelle. Vortrag im Rahmen des Symposions „Zur Lage der Kirche in Österreich“, Universität Graz, 26.-27.4.2013
  • Auferstehung oder die Frage, was es bedeutet, dass der Mensch sterblich ist, KPH der Erzdiözese Wien, 19.03.2013
  • Perspektiven der Theologie. Vier Vorträge im Rahmen der Lehrerfortbildung, Marianum Fulda, 08./09.03.2013
  • Das Wesen Europas besteht darin, über sich hinauszuweisen, Vortrag im Rahmen des Kongresses „Rethinking Europe with(out) Religion“, Universität Wien, 19.-22.02.2013

2012

  • Der Grundduktus innerhalb der Fundamentaltheologie von Joseph Ratzinger, Vortrag im Rahmen des Symposions “Die Mitte der Theologie im Werk von Joseph Ratzinger/Benedikt XVI, Päpstliche Hochschule Heiligenkreuz, 16-17.11.2012
  • La fede christiana nell´eta seculare, Vortrag im Rahmen des Istituto di scienza religiosa Fossano, 10.11.2012
  • Vortrag “La vulnerabilità come veste dell´uomo. Considerazioni del racconto biblico sulla creazione e sulla caduta“ im Rahmen des Symposions “Il bello e il sacro”, Universität Perugia, 25-27.10.2012
  • Offenbarungskonstitution “Dei Verbum”, Vortrag im Rahmen der Priesterstudientagung St.Pölten “Das Zweite Vatikanische Konzil”, 10.09.2012
  • Mystik bei Hegel im Widerstreit mit den Romantikern, Vortrag im Rahmen des Symposions Der Tod, das Subjekt und seine Masken: Überlegungen im Ausgang der Hegelschen Schöpfungs- und Sündenfallgeschichte”, Vortrag im Rahmen des 18. Internationales Symposion “Verstehen und Auslegen”. Kritik am Subjekt, Universität Zadar, 02.-07.09.2012
  •  “Franz von Baader und die Dresdner Romantik”, TU Dresden, 24.-25.06.2012
  • Christentum als Projekt eines Neuen Humanismus. Theologisch-Geschichtsphilosophische Erwägungen, Universität Wien, 21.06.2012
  • Pathos und Gottespassion im Ausgang von Hegels Phänomenologie des Geistes, Vortrag im Rahmen des Symposions “Pathos und Passion”, Universität Wien, 24.-26.05.2012
  • Sinnerschließung der Geschichte in der Befremdlichkeit der Religion. Hegels “Phänomenologie des Geistes als Ausgang des Projekts Europa”, Vortrag im Rahmen des X Internationalen Philosophischen Symposions der Philosophischen Gesellschaft Theoria “Moderne und Säkularisierung”, Universität Sarajevo, 18.05.-20.05.2012
  • Zwischen Fundamentalismus, Trivialisierung und neuen Atheismen. Hindernisse und Chancen für den Glauben aus fundamentaltheologischer Sicht, Vortrag im Rahmen der Priesterstudientagung der Diözese St.Pölten “Porta fidei. Wege des Glaubens” (27-29.02.2012), 27.02.2012
  • Il cristianesimo in Europa: segni di tramonto o alba di un nuovo inizio, Vortrag im Rahmen der Priesterstudientagung der Erzdiözese Mailand “Dio è il nostro futuro: generare alla vita e generare alla fede” (22-25.01.2012), 23.01.2012

2011

  • Die messianische Zeit: Thesen zu Giorgio Agamben, Katholischer Akademikerverband der Erzdiözese Wien, 28.11.2011
  • Hegels Geschichtsphilosophie in der Phänomenologie des Geistes und ihre Konsequenzen für das Projekt Europa, Philosophische Fakultät der Universität Warschau, 04.11.2011
  • Voraussetzungen und Ethos des katholischen Lehrens, Vortrag im Rahmen der Tagung “Katholisch-Theologische Fakultäten zwischen “Autonomie” der Universität und kirchlicher Bindung, Katholische Hochschule Benedikt XVI Heiligenkreuz, 24-25.10.2011
  • Eröffnung des Symposions “Kruzifix und Minarett. Religion im Fokus der Öffentlichkeit”, Forschungsplattform “Religion and Transformation in Contemporary Society”, Universität Wien 13.-15.10.2011
  • Die drei Revolutionen der Denkungsart. Symposion anlässlich des 100. Geburtstags von Bruno Liebrucks, Universität Linz 12-14.10.2011
  • Vortrag im Rahmen des Symposions “Benedetto XVI. Papa Ratzinger. Appunti sul pontificato”, Il regno Bologna, 30.09.2011
  • Vortrag im Rahmen des Symposions “La nuova evangelizzazione. Quali domande per noi?”, Albino (Bergamo), 28.08.-03.09.2011
  • Eröffnung Forschungsplattform “Religion and Transformation in Contemporary Society”, Universität Wien, 17.-18.03.2011
  • Il ritorno filosofico di Paolo: una sfida per l´universalismo cristiano, Vortrag im Rahmen der Tagung “Cristianesimo e occidente: quale futuro immaginare?, Facoltà teologica dell´Italia settentrionale, Milano, 22-23.02.2011

2010

  • Ausgänge aus der Theodizee von Leibniz, Vortrag im Rahmen der Tagung „300 Jahre Essais de Théodicée“ an der „Berlin Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften“, 08.-11.10.2010
  • Der Logos des Gastes. Prolegomena zu einem Vernunftbegriff des Christentums. Vortrag im Rahmen des Berufungsverfahrens “Lehrstuhl Fundamentaltheologie”, 05.10.2010, Universität Wien
  • Gaudium et spes: Il concilio in una chiesa europea, in: La chiesa nel mondo contemporaneo, Abbazia Fontanella di Sotto il Monte Giovanni XXIII, 28.07.2010, Bergamo
  • Die Bildung Europas und ihre religiösen Implikationen, in: Die Bildung Europas. Eine Topographie des Möglichen im Horizont der Freiheit, 15.-18.06.2010, Universität Dresden
  • Die Gastlichkeit der Zeit, Vortrag und Studientag am Institut für Systematische Theologie der Universität Regensburg, 14.6.2010
  • Gottesmystik bei Hegels Phänomenologie des Geistes, Vortrag am Philosophischen Seminar der Universität Dresden, 19.05.2010
  • Gott und die Freiheit in der Monadologie von Leibniz, Vortrag im Rahmen des Symposions: Monade und System, 08-09.04.2010, Universität Wien
  • Organisation und Leitung: Die Theologie im Kontext des europäischen universitären Bildungssystems, 12-13.03.2010, Universität Wien (organisiert gemeinsam mit der Kongregation für das Katholische Bildungswesen, Rom)
  • Theologische Erwägungen zum Thema „Zeit“ im Spannungsverhältnis von biblischer Schöpfungserzählung und evolutionärer Weltsicht, Vortrag im Rahmen des Symposions: Theory of Evolution and Belief in Creation – New Perspectives After the Darwin-Year, 23.02.-26.02.2010, Universität Wien

2009

  • Anerkennung und Gottesmystik in Hegels Phänomenologie des Geistes. (Vortrag im Rahmen des von K. Appel, Ch. Danz und M. Flatscher organisierten Kongresses „Hegel und Heidegger – Das ‚Absolute’ und die ‚Ethik’), 04-05.12.2009, Universität Wien
  • Die Transzendenz der Geschlechtlichkeit und die Basileia Gottes: Gedanken zu Franz Fischers „Dialektik der Ehe: Eigen-Familie und Fremd-Familie, (Vortrag, schriftlich zugeschickt, im Rahmen des Symposions „Bildung und Menschlichkeit“), 11.09.2009, Franz-Fischer-Gesellschaft Hamburg.
  • Das radikal Böse bei I. Kant (Vortrag im Rahmen des Symposions „Die Freiheit und das Böse“), 06.06.2009, Universität Wien
  • Il dono dell´ospite (Vortrag im Rahmen des Symposions „ospitalità“), 23.04.2009, Facoltà della Emiglia Romagna, Bologna
  • Zum Stand der römisch-katholischen Christologie (Vortrag im Rahmen des Symposions „Zum Stand der Christologie im 21. Jahrhundert), 28.02.2009, Universität Wien

2008

  • Disputent im Rahmen des Symposions “Europe and the Arab World – Connecting Partners in Dialogue”, veranstaltet vom “Unit for the Dialogue of Cultures in the Austrian Ministry for European and International Affairs” und “The League of Arab States”, Wien 17.-19.12.2008
  • Verwandlungsglaube: Eine Kontroverse mit Hegel, Vortrag im Rahmen des Symposions “Transformation der Kritischen Anthropologie. Zum Werk Michael Benedikts”, Gesellschaft für Phänomenologie und Kritische Anthropologie, Wien, 03.12.-04.12.2008
  • Personalität Gottes als U-Topie in der Spätphilosophie Schellings. Vortrag beim Kongress “Persönlich und alles zugleich? Theorien der Alleinheit und christliche Gottesrede”, Universität Münster, 21.11.-23.11.2008
  • Was ist Leben? Vortrag im Rahmen der Versammlung der “Europäischen Gesellschaft für Katholische Theologie”, Universität Wien 14.-15.11.2008
  • The Cartesian theater or in search of the self and other such like invisible as there are: God, soul, love etc., Vortrag im Rahmen der “Second Vienna Conference on Consciousness 2008. The Brain and its Self: the subject object and the object subject“, Universität Wien, 26.09.2008
  • Zeit der Unendlichkeit – Endlichkeit der Ewigkeit, Vortrag beim Kongress “Zeit – Lebenszeit – Ewigkeit” im Rahmen der Tagung der deutschsprachigen Fundamentaltheologen und Dogmatiker, Freising 22.09.-25.09.2008
  • Gastvortrag an der Facoltà della Emiglia Romagna, Bologna 27.02.2008
  • Fede razionale – razionalità credente. Tentativo di un incontro tra fede e ragione nel segno di un’ospitalità universale
  • Bibel und kirchliches Lehramt: Theologische Kurse Wien, 23.01.2008

2007

  • Organisation des Studientags: Die Struktur der Materie 20.04.2007, Universität Wien
  • Sektionsleitung des Kongresses: La trasmissione della fede. L´impegno di Paolo VI. Colloquio Internazionale di studio centro pastorale Paolo VI, Brescia 28.-30.09.2007
  • Organisation des Symposions: Zur Ontologie künstlicher Lebenswelten 15/16.10.2007, Universität Wien
  • Die Gastlichkeit Gottes. Eine Annäherung an die Gottesfrage heute (13.11.2007, Phil.-Theol. Hochschule St. Pölten)
  • Rational Faith, faithful rationality (07.05.-10.05.2007, Symposion: Foi et raison), Universität Tunis (Anm.: Dieses Symposion untersuchte das Verhältnis von Glaube und Vernunft in den drei großen monotheistischen Weltreligionen und wurde vom Ben-Ali-Lehrstuhl an der Universität Tunis unter Mitwirkung vieler bedeutender Theologen aus den drei Religionen aus aller Welt organisiert)

2006

  • Schellings „zweiter Mythos“. Gedanken zur Spätphilosophie Schellings. (Gehalten im Rahmen des Symposions „Schellings Spätphilosophie als Anfrage an Fichtes Identitätsdenken“ (16.06. – 20.06.2006), TU Dresden, 16.06.2006
  • Mythos Evolution? (Gehalten im Rahmen des von K. Appel organisierten Symposions „Was ist Geist? Zur Geistdebatte im Spannungsfeld moderner Wissenschaften“), Universität Wien, 11/12 Mai 2006
  • Das „Kleid“ der offenbaren Religion – Hegels Kritik am Christentum. (Gehalten am Institut für Philosophie), Universität Wien, 04.04.2006